Freitag, 6. Juli 2012

freezer papier - die österreichische quelle


hast du eine mutter... eintrag bei der lieben Britta von Klimperklein hat mir dazu inspiriert mich auf dem weg nach einem für freezer papier schabloniereung geeignetem papier zu machen. und man glaubt es kaum - ich würde beim ersten versuch fundig. das richtige freezer papier habe ich noch nie in den händen gehalten, aber irgendwas sagte mir, dass sich das zweischichtige papier von der wurstabteilung nicht unbedingt für so was eignet, also habe mein glück mit dem fleischerpapier in meinem lieblingsbiosupermarkt versucht und siehe da - es hat wunderbarst funktioniert. das tolle papier kommt von der firma sonnberg. hier könnt ihr nachlesen wo ihr ihre leckeren produkte bzw. auch das fantastische freezer papier ersatz findet. in wien wird sonnberg in allen denn's supermärkten angeboten.

ich habe das fleischpapier ganz vorsichtig mit der niedrigsten temperatur, dann aber mit voll aufgedrehtem bügeleisen gebügelt. und das alles ohne dampf. textilfarbe draufgepinselt (ok, mit einem küchenschwamm aufgetragen - es war nichts anderes schwammiges in der nähe...) und weil ich so super neugierig war gleich danach die schablone abgezogen (normalerweise sollte man warten bis die farbe komplett trocken ist). noch einmal über die farbe drübergebügelt (das zu bebügelnde kleidungsstück vorher mit backpapier abgedeckt) e voilá. ein green dot body für den aaronsohn. sobald der silhouette cameo (juhu, endlich bestellt!!!) da ist, werde ich mich an die fitzeligeren designs machen! freue mich schon!

Kommentare:

  1. Wie herrlich einfach und doch so eindrucksvoll! Ganz nach meinem Geschmack!

    Ich bin schon auf die Cameo-Ergebnisse gespannt!

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, das gefällt mir auch sehr!
    LG I.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...