Mittwoch, 17. Oktober 2012

cap craft along 2012, teil 2 (von 4)


ui, es ist schon mittwoch und ich habe den cap craft along montag völlig verschlafen. nebenbei habe ich gerade auch gemerkt, dass ich vergessen habe mich beim 1.teil einzutragen. hrmpf. es ist wie es ist, also lege ich heute weiter los:


Welches Modell wird mein Cap 2012?
  • gewählte Technik, Material und Farbe
  • Nach einer Anleitung oder Freestyle?
  • Ist mein Modell ein Selbstgänger oder erwarte ich Stolpersteine?
  • Welche Fragen möchte ich klären, bevor ich loslege?

ich habe nicht lange suchen müssen, denn die zöpflein haben es mir richtig angetan. nach durchforsten der ravelry datenbank (stichwort "cable knit") habe ich mich letztendlich für die honeycomb-cable-cap entschieden. die anleitung hat $4.00 gekostet. knappe 3.5 euro. nach der paypal bezahlung habe ich die anleitung gleich runterladen können. ich habe sie dann ca. 2 tage lang studiert und versucht die ganzen englischen kürzel (SSK, C4F...) zu entziffern. Youtube war hier mehr als hilfreich! insbesondere weil ich  linkshänderin bin und mit der "europäischen" strickweise überhaupt nicht zurecht gekommen bin. ich stricke "amerikanisch" - mein arbeitsfaden ist an der rechten seite!

materialtechnisch traue ich mich zum ersten mal an eine wolle mit 20% kaschmiranteil (lana grossa "pashmina", nr. 14) in einem schönen grau. wenn ich schon was für mich stricke möchte ich, dass es auch etwas besonderes ist. reine kaschmirwolle war mir, bei einem preis von 26 euro / stück eeeeeeetwas zu teuer. aber wie ich mich kenne werde ich mir  sicher auch diesen luxus mal gönnen. ;-)

bei diesem projekt erwarte ich sehr wohl stolpersteine, weil ich bei dieser mütze alles perfekt machen will! ich werde mich nach einem speziellen superhübschen anschlag umschauen und versuchen sehr penibel zu sein. spätestens wenn ich die erste musterwiederholung mache werde ich sehen ob's die zöpfe gut mit mir meinen. 

dem start steht nur noch eine mütze für meinem sohn im wege, die müsste aber heute abend schon fertigwerden, also freue ich mich sehr morgen mit MEINER mütze loszulegen!


Kommentare:

  1. Hallo Katie,
    ein wirklich schönes Modell. Das würde ich auch mal probieren, wenn ich etwas mehr Erfahrung habe.
    Kennst du den italienischen Anschlag? Der eignet sich besonders für schöne Bündchenabschlüsse. Ich selbst habe bisher nur italienisch abgekettelt und das sieht sehr gut aus. Nicht so ein Knubbel, wie beim Überziehen. Bei meiner Mütze wird das Bündchen doppelt genommen, dann verschwindet der Anschlag auf der linken Seite. Das ist sicher auch zu empfehlen.

    Viele Grüße
    minnies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey minnies! vielen dank für deine tipps! allerdings verwirrst du mich ein bissi ;-) ich bin ja eine blutige anfängerin und dachte dass anschlag und abketteln zwei genau gegensätzliche sachen sind, nicht? vom italienischen anschlag habe ich gehört, muss ich in meinem schlauen buch nachschauen.
      ja bündchen doppelt nehmen ist eine idee. muss ich auch in betracht ziehen.
      ich mach mal heute eine maschenprobe und dann schauen wir weiter! freue mich schon!

      danke!
      Katie

      Löschen
  2. Die Haube gefällt mir sehr gut! Ich hab schon eine Babydecke mit diesem Muster auf meiner Liste. (Nachdem ich irgendwann meine anderen Strickprojekte abgearbeitet habe...) Ich muss auch noch die Mütze vom Kleinen beenden bevor ich endlich mit meiner beginnen kann, und ich freu mich schon darauf! Jetzt da du das mit dem Anschlag erwähnst, hab ich gesehen, dass für mein Modell auch ein andere vorgesehen ist, als der, den ich normalerweise verwende. Aber gut, so lernt man immer etwas dazu! Ich hab gesehen, dass du auch in Wien wohnst. Wo kaufst du denn deine Wolle?
    Grüße aus dem 14.! Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine babydecke hört sich super(aufwendig) an, kann ich mir aber mit dem muster voll gut vorstellen! ich bin nun mit der haube für meinen sohn gestern abend fertiggeworden und kann wohl heute mit dem cap craft along challange loslegen. bin schon sehr gespannt wie ich mit dem modell zurechtkomme...
      ich arbeite im 3. und kaufe meine wolle meistens bei "laniato" in der beatrixgasse. und du? ;-)

      Löschen
    2. Ah, das Geschäft kenn ich gar nicht. Schaut aber aus, als hätten die eine tolle Auswahl. Ich kaufe bei dem Mini-Geschäft in der Neubaugasse, die aber für den Platz irre viel Wolle haben (halt nicht soo exklusiv, dafür für Wien eher günstiger), dann war ich auch schon bei der Laufmasche im 1. und bei der Wollmeile im 2.
      Und wie kommst du voran? Bei mir schauts leider nicht so rosig aus, hoffentlich bring ich heute Abend mal was zusammen...

      Löschen
  3. Ich wäre dann jetzt Dein 35. Leser. Bin über zapatilla zu Dir gekommen und ich werde jetzt öfters vorbei schauen:-))
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...