Dienstag, 18. Juni 2013

Tova-Fail am Nähdienstag

Ich ärgere mich so, dass ich nicht einmal weiß wo ich richtig anfangen soll... vielleicht mit einer Frage! Wozu näht man die Kleidung selbst? 1. Weil's Spaß macht! 2. Weil man die selbstgenähten Unikate nirgendwo sonst auf der Welt finden wird! 3. Weil man sie genähten Stücke genau an den aus den Proportionen geratenen Körper anpassen kann! Kann... könnte... sollte... !!! Tjo... Nummer 3. wurde mir bei meiner Tova zum Verhängnis...

Den tolle Schnitt habe ich vor Monaten bestellt und sogar ausgedruckt. Monatelang lag er im Chaos herum eher ich mich entschlossen habe ihn jetzt endlich mal zu probieren. Ich kann mich erinnern, dass ich mir schon damals Gedanken gemacht habe ob mir die größte Größe wohl passen wird, aber diesen Gedanken habe ich wie es scheint vollkommen verdrängt, sauteuren feinen Stoff gekauft und fröhlich losgelegt. XL wird sich schon ausgehen, habe ich gedacht, und wenn sich's nicht ausgeht, dann ist mir eh nicht zu helfen. So figurtechnisch.

Eine Tova zu nähen ist eigentlich kein Kinderspiel, der eckige Einsatz, die Raffung... so ultraanfängertauglich ist das gute Stück nicht. Deswegen war ich heilfroh, als ich den VeryKerryBerry Blog entdeckt habe und das Tova sew along. Als ich dachte, dass mich der Einsatz meinen letzten Nerv gekostet hat, ist mir eingefallen, dass ich ihn noch mit der Ovi versäubern muss. MIT DER OVI. VERSÄUBERN. MUSS. Man weiß, dass die Ovi eigentlich einen Messer hat und wenn man schon ein Paar fertige Kleidungsstücke mit der Ovi "nurmalkurz" versäubert hat weiß auch, dass das eine oder andere Kleidungsstück wegen dem Versäubern auch mal in der Rundablage geendet hat. Spannend war's aller male aber ich habe meinen ganzen Mut gefasst und mich an die Ovi gewagt und gewonnen! Die gekräuselten Ärmeln waren verglichen mit dem Ovi-Nervenkitzel Pipifatz, also habe ich das gute Stück anprobiert... schon beim Reinschlüpfen dachge ich mir, ui das wird eng,.. aber wie eng es dann wirklich wurde hat nur den Spiegelbild gezeigt und der wäre nicht heil von einer Gillparty zurückgekommen - ich sage nur Knackwurst.

Ich mag euch die schöne Tova aber trotzdem zeigen! Ich bin superstolz sie an einem Nähvormittag genäht zu haben und kann's kaum erwarten sie bei einem MeMadeMittwoch auch angezogen vorzustellen - heute schafft sie es aber immerhin zum Creadienstag!


1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Bluse! das Nuster finde ich sehr ungewöhnlich. LG Jennifer

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...