Dienstag, 22. Januar 2013

grüss gott!

nach einer fast 2-monatiger abstinenz melde ich mich wieder. waren das zwei stressige monate...uiuiuiui... wo sol ich anfangen? mit der küche!
schritt 1: alte küche loswerden. hah! leichter gesagt als getan. wir haben eine anzeige aufgegeben, dass wir die küche verschenken - dutzende leute haben sich gemeldet.. wir haben uns für jemanden entschieden der dann zum vereinbarten zeitpunkt nicht gekommen ist. und morgen auch nicht. und auch nicht später. pffff. anzeige noch ein mal rein - der ganze stress von vorne. letztendlich haben wir dann blöderweise doppeltgebucht. zu einem waren da 2 herren aus ungarn und ein paar junggebliebene einer kommune (say no more!). die ungarn waren schneller da, also haben sie schon angefangen abzubauen als die hippies (?!) erschienen sind. naja, first come first serve. die küche war durch zwei sehr gewandte herren in 2-3h komplett zerlegt! mit den hippies hätten wir ordentlich anpacken müssen und wären heute nicht feritg... insofern war die entscheidung echt gut!
schritt 2: neuer boden. hierzu kann ich nicht wirklich viel sagen, weil mein mann die baustellenleitung übernommen hatte und ich den wahnsinn (angesäbelte heizungsrohre, staub in jedem winkel...) nicht miterlebt habe. zum glück!!! was dann letztendlich die tatsache war, war, dass unser bodenbelag nicht rechtzeitig angekommen ist und die küche auf sperrplatten aufgebaut werden musste.
schritt 3: küchen aufbau. das ging wieder ruck-zuck in alter ikea-mannier. leider war das ruck zuck zu ruck zuck, und 2 von 3 arbeitsplatten waren beschädigt. zum glück haben wir sie benutzen können bis vor 1 woche die neue, schöne, unbeschädigte platte angepasst wurde.
schritt 5: boden belag verlegen. hat um die küche herum verlegt werden müssen... hat ettliche m2 gesparrt, blöd nur, dass wir das beim einkauf nicht gewusst haben und nun 3-4 m2 zu viel haben... also wenn jemand norament boden in grün will/braucht bitte melden!
schritt 5: den eboy aufhängen. das war der letzte schritt zur vollendung meiner unserer neuen küche und war auch nicht so einfach, weil es keine bilderrahmen in A0 format gibt. kapaline platte gekaufft, zurecht geschnitten und nun hängt der 'boy!

hier kurz der vergleich:

vorher                                                                nachher


ein paar details. blick zum wohnzimmer. ist ja eine wohnküche, nischt? 


da mein mann gute 24cm grösser ist als ich und sich bei den üblichen arbeitsplattenhöhen kreuztechnisch schwer tut haben wir bei der linken seite der küche die arbeitsplatte höher montieren lassen.  obwohl ungewohnt finde ich die neue höhe eigenltich auch recht angenehm.

ein weiterer highlight für mich ist unsere gasherdplatte, die nicht quadratisch sondern länglich angeordnet ist. obwohl wir ikea elektrogeräte gemieden haben (preis-leistungsverhältnis stimmt meistens nicht) habe ich von keinem einzigen hersteller so eine herdplatte finden können!

die futuristische dunstabzugshaube war ein schnäppchen und passt recht gut zum erscheinungsbild der küche.

sonst gibt's nicht viel zu sagen, ausser, dass ich sehr sehr gerne in der neuen küche koche und obwohl die anzahl der kästen gegenüber der alten küche geringer ist füht sich's so an, als ob man mehr platz hätte. liegt sicher auch an den auszügen in die man einiges mehr reinkriegt. 

und noch einmal die küche in der ganzen pracht! 



Kommentare:

  1. Darin kocht es sich sicher viel besser wie vorher:-) Sieht toll aus!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Der Bodern ist cool aber was ist en e-boy?
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra!

      so heisst der künstler (bzw. künstlergruppe, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Eboy) von denen das bild an der wand stammt!

      lg
      Katie

      Löschen
  3. Neverovatno. Mi sređujemo naš novi stan, a Željana insistirala upravo na kuhinji kao tvoja, skoro 90% ista.

    AntwortenLöschen
  4. Seid ihr verrückt??? Der schöne Holzboden!!!!! Waaaaaah!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war aber nur aus de vogelperspektive schön!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...